Mach mit!
Homepage des DRK-Kreisverbandes Calw e.V.

Freiwilliges Soziales Jahr  und Bundesfreiwilligendienst             

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein gesetzlich abgesichertes soziales Bildungsjahr für junge Menschen. Im FSJ leisten Jugendliche praktische Arbeit in sozialen Einrichtungen oder im Rettungsdienst und nehmen daneben an persönlichkeitsbildenden Seminaren teil. Im neuen Bundesfreiwilligendienst (BFD) kann sich seit 1. Juli 2011 jeder engagieren - egal ob alt oder jung, Frau oder Mann.

FSJ oder BFD - wo ist der Unterschied?

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) tritt an die Stelle des ehemaligen Zivildienstes. Er bietet Männern und Frauen aller Generationen die Gelegenheit, sich für einen Zeitraum zwischen sechs und 24 Monaten zu engagieren. Für die jüngeren Freiwilligen macht es dabei keinen großen Unterschied, ob sie einen BFD oder ein Freiwilliges Soziales Jahr leisten

Wer kann am FSJ und am BFD teilnehmen?

Das FSJ wendet sich an junge Menschen im Alter zwischen 18 und 27 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Einsatzfelder  sozialer Berufe kennen zu lernen. Sie lernen ihre eigenen Fähigkeiten einzuschätzen und erfahren, wie ihre Tätigkeit von anderen wahrgenommen und bewertet wird. Das FSJ hilft jungen Menschen, sich über den zukünftigen beruflichen Weg klar zu werden. Der BFD hingegen steht auch Freiwilligen über 27 Jahren offen.

Typische FSJ bzw. BFD-Aufgabenfelder beim Kreisverband Calw sind:

  • Krankentransport und Rettungsdienst an den Standorten Altensteig, Bad Herrenalb, Bad Wildbad, Calw, Nagold und Schömberg

  • Mobile Soziale Dienste

  • Individuelle Betreuung von Behinderten

Wie finde ich die richtige Einsatzstelle?

Der Kreisverband Calw bietet aufgrund der Vielzahl von Aufgabenfeldern gute Möglichkeiten, eine den individuellen Interessen und Fähigkeiten entsprechende Einsatzstelle zu finden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisverbands klären dies in einem persönlichem Gespräch mit Ihnen. Sie haben bei uns die Möglichkeit, einen Tag lang bei der vorgesehenen Einsatzstelle hinein zu schnuppern. Melden Sie sich doch einfach bei uns.

Welche Leistungen bietet ein FSJ?

  • Ein Taschengeld von 180,00 € monatlich

  • Eine Verpflegungspauschale von 155,00 € monatlich

  • Unterkunft oder einen Wohnkostenzuschuss von 75,00 € monatlich

  • Beitragsfreie Sozialversicherung

  • 25 Tage Urlaub

  • Kindergeld und Waisenrente werden in der Regel weiter gewährt

  • Vergünstigungen durch den FSJ-Ausweis

  • Eine Pädagogische Begleitung

  • Begleitende Seminare

Die Helfer/innen beim FSJ verpflichten sich

  • zu einer einjährigen einer ganztägigen Mitarbeit

  • zur Befolgung der Vorgaben der Einsatzstelle

  • zur Einhaltung der Schweigepflicht

  • zur Teilnahme an Seminaren

Wann beginnt das FSJ oder ein BFD?

Der Einsatz beginnt in der Regel am 1. September eines Jahres. Ausnahmen hiervon sind bei uns jedoch möglich. Sprechen Sie uns einfach an, wann und wo Sie Ihren Dienst bei uns beginnen möchten.

nach oben

 

 

Ihr Ansprechpartner

Hans-Martin Schächinger

Tel. (07051) 7009-211
info@drk-kv-calw.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Calw e.V.
Rudolf-Diesel-Straße 15
75365 Calw
©2008 | DRK-KV-Calw e.V.