Mach mit!
Homepage des DRK-Kreisverbandes Calw e.V.

Rotkreuzdienste

Die ehrenamtlichen Dienste, die  im Kreisverband Calw von den Helfern in den Bereitschaften vor Ort freiwillig erbracht werden, bezeichnen wir mit dem Oberbegriff "Rotkreuzdienste".

Unsere Rotkreuzdienste im Einzelnen

Der Rettungsdienst ist nur für den individuellen Notfall ausgerüstet. Vor allem mangelt es bei einem Massenanfall von Verletzten an Personal, Tragen, Decken, Infusionen und Medikamenten. Die beiden Einsatzeinheiten des Kreisverbands schließen diese Versorgungslücke. Sie verfügen auch über ein großes und beleuchtetes Behandlungszelt.

Helfer vor Ort                                                                                  nach oben

Die sogenannten „Helfer vor Ort“ sind im Sanitätsdienst ausgebildete ehrenamtliche Kräfte, die sich in der Nähe eines Notfalls befinden und deshalb durch qualifizierte Erste Hilfe das „therapiefreie Intervall“ bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken können. Die „Helfer vor Ort“ sind nicht Bestandteil des gesetzlichen Rettungsdienstes.

Kleidersammlung

Wir sammeln alte Kleidung und Textilen. Selbst Kleidung, die so verschlissen ist, dass sie nicht mehr getragen werden kann, hilft uns. Solche Kleider werden von Recyclingunternehmen weiterverarbeitet. Sie stellen aus den Kleidern Materialien her, die zur Produktion neuer Waren gebraucht werden. Die Erlöse verwenden wir für unsere Rotkreuzdienste.

Notfallnachsorge                                                                                      nach oben

Die Notfallnachsorge richtet sich an medizinisch nicht Betroffene, z.B. an Angehörige, Freunde und Augenzeugen in Krisensituationen. Ziel der Notfallnachsorge ist es, Menschen in einer schwierigen Lebenssituation zu begleiten und zu betreuen. Einsatzanlässe können z.B. Gewalt- und Missbrauchshandlungen sein oder das Überbringen von Todesnachrichten.

Sanitätswachdienst

Jede Veranstaltung mit größerer Besucherzahl benötigt einen Sanitätswachdienst, so zum Beispiel Fußballspiele, Rockkonzerte oder Großdemonstrationen. Je nach Zahl der Besucher und nach Gefährdungspotenzial können die Bereitschaften des DRK die erforderliche Anzahl von Sanitätern, Notärzten und das notwendige Material bereitstellen.

Schnelleinsatzgruppen                                                                            nach oben

Die Schnelleinsatzgruppen sind zur Stelle, wenn zahlreiche Verletzte zu versorgen und zu betreuen sind. Dies kann z. B. bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten oder einer Katastrophe der Fall sein. Die Schnelleinsatzgruppen unterstützen den Rettungsdienst. Voraussetzung ist, dass alle Helfer ausgebildet sind und über einen Meldeempfänger verfügen.
Schulsanitäter sorgen bei Schul- und Sport- festen, Ausflügen und an ganz normalen Schul- tagen für Sicherheit und helfen ihren Mitschülern bei Notfällen. Sie sind fit in Erste Hilfe, wissen, wie man einen Verband anlegt, was man bei Vergiftungen tut und wie man die stabile Seiten- lage ausführt. Der Schulsanitätsdienst sorgt für mehr Sicherheit in der Schule.

Suchdienst                                                                                                nach oben

Der DRK-Suchdienst hilft Menschen, die z.B. durch Kriege oder Katastrophen ihre Nächsten vermissen sowie Familien, die aufgrund politischer Verhältnisse getrennt voneinander leben müssen und auf eine Zusammenführung in Deutschland hoffen. Das Kreisauskunftsbüro des Kreisverbands Calw wird gemeinsam mit dem Ortsverein Rohrdorf/Ebhausen betrieben.

 

Ihr Ansprechpartner

Jens Müller
Servicestelle Ehrenamt
Tel. (07051) 7009-230
mueller@drk-kv-calw.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Calw e.V.
Rotkreuzdienste
Rudolf-Diesel-Straße 15
75365 Calw
©2008 | DRK-KV-Calw e.V.